1. Mendener Karnevalsturnier

Menden. „Durch die Fusion sind wir einer der größten Vereine im WTTV (Westdeutscher Tischtennisverband). Ein Verein mit diesem Stellenwert ist es seinen Mitgliedern beinahe schon schuldig, ein eigenes Turnier zu veranstalten“, so Pressewart Andreas Becker zu dem dieses Wochenende stattfindenden 1. Mendener Karnevalsturnier.

Der Ursprung dieser Überlegungen liegt wohl in den vergangenen Jahren, in denen Gründungsclub TTC DJK Lendringsen zuletzt das Pfingstturnier erfolgreich veranstaltet hat. Aus verschiedenen organisatorischen Gründen soll eine vergleichbare Veranstaltung nun durch die TTG erstmals vom 9. bis zum 11. Februar auf die Beine gestellt werden. Als Austragungsort steht dabei die Bonifatiushalle in Platteheide zur Verfügung. Das Mammutprojekt, das nun jährlich etabliert werden soll, bietet in 22 Konkurrenzen Platz für Spieler jeden Alters und Spielstärke. Maßgeblich für die Einteilung ist wie üblich der jeweilige Q-TTR-Wert  des Spielers. Besonders interessant dürfte bereits der Auftakt des Turniers am heutigen Freitagabend um 19 Uhr werden. In Zweiermannschaften werden dann erstmalig die Team-Konkurrenzen ausgespielt, in denen beide Spieler zusammen einen bestimmten Q-TTR-Wert nicht überschreiten dürfen. Am Samstag dürfte das Highlight dann ab 15 Uhr die Konkurrenz der Herren und Damen bis 3000 Punkte sein. Für die besonders ambitionierten Jugendspieler bis 3000 Punkte bietet schließlich der Sonntag ab 10 Uhr die Möglichkeit, sich zu beweisen. Die Teilnehmer erwarten Sach- und Geldpreise im Wert von über 1000 €. Fällig werden indes Startgelder in Höhe von 6 € bei Nachwuchsklassen (Einzel), 8 € bei den Spielklassen der Damen und Herren (Einzel) und 14 € für die Mannschaftskonkurrenz. Meldungen sind unter der Email-Adresse TTGMenden@gmx.de bzw. persönlich bis 30 Minuten vor Beginn der jeweiligen Konkurrenz möglich.

Auch für das leibliche Wohl der Teilnehmer und Zuschauer ist natürlich gesorgt.

Zur Ausschreibung