Minimeisterschaften

Tischtennis-mini-Meisterschaften: Was ist das?

Das Prädikat Weltklasse verdienen sich Jahr für Jahr die bundesweiten mini-Meisterschaften im Tischtennis. Seit 1983 nahmen fast 1,4 Millionen Mädchen und Jungen schon einmal an einem der bisher insgesamt über 55.000 Ortsentscheidungen teil.
Diese Zahlen machen das Turnier zur erfolgreichsten Nachwuchswerbeaktion im deutschen Sport.

Wir veranstalten einen Ortsentscheid

Wann? am 13. Februar 2022, 15-18 Uhr
Wo? Sporthalle Bonifatiusschule
Margueritenweg 5, 58708 Menden
Anmeldung? Wenn möglich bite per Mail unter
minimeister@ttg-menden.de anmelden
(Name, Vorname, Geburtsdatum)

Tischtennis – das schnelleste Rückschlagspiel der Welt

  • Auf einer Distanz von oft nur drei Metern rast der Ball mit Spitzengeschwindigkeiten von 140 km/h hin und her. Damit hat der Spieler nur wenige Millisekunden Zeit für den Rückschlag.
  • Extreme Spin-Schläge lassen den Ball mit 10.000 Umdrehungen pro Minute rotieren. Die Spieler müssen hohes Reaktions- und Antizipationsvermögen mit Ausdauer, Schnellkraft und Körperbeherrschung verbinden.

Dabei sein ist alles – Klasseneinteilung

8-Jährige und Jüngere (Stichtag: 01.01.2013)
9-/10-Jährige (Stichtag: 01.01.2011)
11-/12-Jährige (Stichtag: 01.01.2009)

Mädchen und Jungen spielen getrennt, jeweils unterteilt nach Altersklassen

Lifetime-Sportart

  • Tischtenis kann mit jedem und überall gespielt werden; in Vereinen, in der Schule, im Jugendzentrum, im Freibad, in der Garage, im Garten und im Sportcenter.
  • Tischtennis macht auf jedem Spielniveau Spaß und hält fit. Ein echter Volkssport, an den sich jeder heranwagen kann, denn jeder zweite Deutsche hat schon einmal Tischtennis gespielt.

Wer darf starten?

Mitmachen können alle Mädchen und Jungen im Alter bis zu 12 Jahren. Die Teilnahme ist kostenlos und ohne jede Verpflichtung, dafür mit hohem Spaß- und Bewegungsfaktor. Mitspielen dürfen alle Kinder, die ab dem 1. Januar 2009 geboren sind. Dabei dürfen sie schon Mitglied in einem Tischtennisverein sein, jedoch dürfen die Kinder keine Spielberechtigung eines Mitgliedsverbandes des DTTB besitzen, besessen oder beantragt haben. Haben sich die Kinder der zugelassenen Jahrgänge schon einmal an den mini-Meisterschaften beteiligt, so sind sie nur dann nicht mehr teilnahmeberechtigt, wenn sie sich schon für den Verbandsentscheid qualifiziert hatten (unabhängig davon, ob gespielt wurde oder nicht)

Qualifikation – Werdegang eines Minis

Dabei sein, Fun-Faktor und Bewegung stehen im Mittelpunkt der mini-Meisterschaften. Auf die Siegerinnen und Sieger warten weitere Entscheide auf Bezirks- und Verbandsebene. Für alle Verbandssieger der Altersklasse 10-Jährige und Jüngere bildet das Bundesfinale 2022 in Saarbrücken den krönenden Abschluss.

Was kommt nach den mini-Meisterschaften?

Kontinuierliches Training bei der TTG Menden ist wichtig, wenn Tischtennis richtig erlernt werden soll. Es gibt zahlreiche Spiel- und Wetkampfformen, die viel Spaß machen. Bei der
TTG Menden erhalten Kinder strukturierte Trainingseinheiten durch qualifizierte TrainerInnen, um mit den anderen Kindern spielerisch die verschiedenen Techniken einzuüben.

Ausrüstung – Was wird benötigt?

Beim Kauf eines Tischtennis-Schlägers ist darauf zu achten, dass die Beläge glatt (Noppen innen) sind und dass eine Seite rot und eine Seite schwarz ist. Feste Hallenschuhe, ein farbiges T-Shirt und eine Sporthose genügen als Spielkleidung. Schon kann es losgehen. Die TTG Menden hilft gern bei der Beratung und bietet Leihschläger zum Test an.

Kostenloser Eintritt und Probetraining für alle “Minis”

Neben dem Gewinn von Medaillen, Urkunden und Pokalen haben alle Teilnehmenden die Gelegenheit alle Tischtennis Bundesligaspiele (mit einigen Ausnahmen) live und kostenlos mitzuerleben. Alle Mädchen und Jungen können die schnellste Ballsportart der Welt und ihre Stars, allen voran Timo Boll und Petrissa Solja, aus nächster Nähe beobachten und sich vielleicht den ein oder anderen Trick abschauen.
Zusätzlich haben alle Minis der TTG Menden die Möglichkeit vor und nach dem Ortsentscheid 2 Monate gratis Probetraining in Anspruch zu nehmen und lernen unter Anleitung qualifizierter TrainerInnen die richtige Schlägerhaltung und Schlagtechnik.